highlights

der alltag im krankenhaus ist ja für eltern nicht gerade sehr abwechslungsreich. umso wichtiger sind die gelegentlichen highlights. diese positiven erlebnisse geben den eltern ein gutes gefühl. das gefühl, dass ihr kind sich weiterentwickelt und fortschritte macht.

neben den großen dingen, wie extubation, entfernen des infant flow oder der sauerstoffbrille, sind besonders die „ersten male“ sehr beliebt. das erste mal von der flasche trinken, das erste mal die flasche ganz austrinken, das erste mal anlegen, das erste bad in der badewanne. aber auch erste male, die einem als schwester gar nicht so bewusst sind, wie das kind zum ersten mal vom bett zum wickeltisch tragen, das erste mal ganz alleine (ohne „aufsicht“) wickeln oder das kind zum ersten mal selbst aus dem bett heben und wieder reinlegen. oder auch, wenn das kind zum ersten mal einen body trägt. oder wenn das kind in ein neues bett kommt. also vom inkubator ins wärmebett und vom wärmebett ins normale bett.

oder wenn das kind voll oral aufgebaut ist und man den letzten venösen zugang entfernt. damit wird das kind wieder ein stück „handlicher“, weil mindestens ein schlauch weniger am kind hängt.

auch sehr beliebt ist, wenn das kabel zur überwachung der sauerstoffsättigung entfernt wird, das kind also nur mehr per EKG überwacht wird. wieder ein kabel weniger.

eines der beliebtesten highlights ist das entfernen der magensonde. dann ist wieder ein schlauch weniger im/am kind. und jetzt können endlich wunderbare fotos gemacht werden, auf denen das kind nichts im gesicht kleben hat.

weit vorne liegt auch das begleiten zum ultraschall-screening. dieses findet nämlich nicht an der station statt, sondern in der ambulanz, einige stockwerke tiefer. dafür muss also ein kleiner ausflug gemacht werden. im kinderwagen! es ist also die erste ausfahrt mit kinderwagen. ist das kind völlig stabil, dann dürfen die eltern ganz alleine mit ihrem zwerg losziehen. wenn nicht, dann werden sie von einer schwester begleitet. aber den kinderwagen schieben, das ist natürlich elternsache.

jedes highlight ist ein fortschritt. und somit auch ein schritt richtung entlassung. natürlich kann es auch immer wieder mal rückschritte geben. das muss man eltern bewusst machen, damit sie nicht aus allen wolken fallen.

trotzdem. ich mag highlights 😀

Advertisements

Schlagwörter: ,

4 Antworten to “highlights”

  1. Mamarazzi Says:

    Ja, diese Highights sind toll!!! *tränchenrunterschluck*

  2. tanteepa Says:

    Schööön! Highlights vermitteln einem doch immer mehr das Gefühl von „Alles wird gut“.

  3. Sportstudent Says:

    Highlights ja immer wieder gerne, gesehn….

    Aber SaO2 vor EKG ?

    Gruß

  4. Cerise Says:

    Ach, die vielen ersten Male… Das ist ja schon für Eltern von „fristgerechten“ Babys jedesmal etwas ganz besonderes. Aber für Eltern solcher Zwerge wird es jedes mal ein Feuerwerk an Endorphinen entfachen.
    Hach ja, Highlights sind toll!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: