studententag – bericht

anfang november war studententag. bin euch noch den bericht schuldig!

um 9 uhr kommt der studententrupp mit einem oberarzt des hauses zu uns. nach einer kurzen erklärung der station und krankheitsbilder schleppt er seine schäfchen einmal quer durch die station. und so schnell, wie sie gekommen sind, waren sie auch wieder weg.

später kommen 3 studentinnen an die station. sie stellen sich artig vor. danach teilen wir uns die studentinnen auf. meine heißt susi.

ich gehe mit ihr erstmal zum patienten, den unser oberarzt bei der vormittagsvisite für studententauglich befunden hat. der kleine ist ein 2 wochen altes frühchen mit knappen 1000g, liegt im inku, ist an der sauerstoffbrille mit minimalem sauerstoffbedarf halbwegs stabil. ich stelle ihr das kind vor, erzähle vom grund der frühgeburt, der postnatalen adaption, seinem bisherigen verlauf. susi stellt sogar die ein oder andere intelligente frage, sagt sofort, wenn sie etwas nicht versteht. ich bin begeistert. 🙂

um 11 uhr gehts auch schon los mit der pflegerunde. auf dem programm stehen: wickeln, mundpflege, nasenpflege, eincremen, zugang begutachten, trinkversuch, lagerung, medikamente verabreichen, sondieren. und währenddessen das kind immer gut beobachten. susi hat das alles noch nie gemacht, deshalb erkläre ich viel. sie stellt sich aber ziemlich geschickt an. der kleine bleibt während der pflege auch schön stabil. nur beim trinken hat er eine tiefe apnoe, weshalb ich den trinkversuch dann auch recht bald beende. nachdem wir mit allem fertig sind hört susi nochmal schnell aufs herz, die lunge und den darm. danach noch dokumentieren. dabei sprechen wir nochmal alles durch. nach 45 minuten sind wir fertig.

danach schicken wir unsere studentinnen mittagessen.

die 14 uhr pflege übernimmt die mutter unseres kleinen patienten. ich helfe ihr dabei, susi sieht zu. danach legen wir den jungen der mama zum kuscheln auf die brust und ziehen uns wieder zurück.

gemeinsam mit meinen kolleginnen bereiten wir unsere studentinnen auf die nachmittagsvisite vor. wir gehen nochmal alles durch, besprechen offene fragen.

um 15 uhr kommt unser oberarzt zus visite. wir besprechen zunächst kurz die anderen kinder. dann kommen die studenten-patienten dran. das dauert etwas länger. der oberarzt stellt den studentinnen fachliche fragen, erklärt dies und das. alles läuft ganz entspannt ab.

danach findet noch eine kurze feedack-runde statt. und schon verabschieden sich die studentinnen wieder.

Advertisements

2 Antworten to “studententag – bericht”

  1. neonatalie Says:

    angehende ärzte und innen 😉

  2. Wolfram Says:

    Verständnisfrage: sind das angehende Ärzte (Ärztinnen), oder angehende Pflegerinnen und Pfleger?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: