noch eine monitor-geschichte

passend zum letzten posting erzähl ich euch heute, was einer freundin und kollegin, die auf einer kinderchirurgischen station arbeitet, mal passiert ist.

sie übernimmt einen 3 wochen alten säugling vom op nach einer 0815-operation. das kind schläft bei der übername noch tief und wird an den monitor angeschlossen. die mutter ist beim kind und wird angewiesen der schwester bescheid zu geben wenn das kind aufwacht. alles supi. werte schön.

etwa eine stunde später stürmt die mutter hysterisch aus dem zimmer und brüllt: hiiiiiilfeeeee, mein kind stirbt!

alle (= zufällig anwesender arzt und ein paar schwestern) rennen los, eingestellt auf das schlimmste, im kopf schon mal alle schritte und handgriffe planend, rein ins zimmer, und was finden sie dort vor? einen wie am spieß schreienden säugling, die ekg-elektroden in der hand und das sättigungskabel irgendwo im bett.

die mutter sagte später, sie habe am monitor keine zacken mehr gesehen und die wellenlinie war nur mehr eine gerade linie, wie im fernsehn. das weinen ihres kindes hatte sie als mir-geht-es-schlecht-weinen interpretiert. es wahr allerdings eher ein nimmt-mich-mal-wer-in-den-arm-verdammt-weinen.

ein riesen schock für die mutter. aber im nachhinein konnte sie auch schon drüber lachen 🙂

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

6 Antworten to “noch eine monitor-geschichte”

  1. katerwolf Says:

    ach gott, das KANN man aber auch mitfühlen. die arme frau *ggggg*
    schöne geschichte!

    liebe grüße, katerwolf

  2. Heldin Im Chaos Says:

    jaja, von monitor-geschichten kann ich auch ein lied singen… *ggg*

    siehe link oben (unten?!)

    ich mag dein blog übrigens sehr und freu mich immer wie bolle über neue einträge 🙂

  3. Earny from Earncastle Says:

    zu gut diese Story! 😀

  4. Traue niemals einem Monitor… « Heldin im Chaos Says:

    […] niemals einem Monitor… Nachdem ich bei NeoNatalie über folgende Geschichte gestolpert bin, fiel mir plötzlich wieder eine Story ein, die ich eigentlich lieber vergessen […]

  5. Kirschbluete Says:

    Na da wäre mir aber auch das Herz in die Hose gerutscht.

  6. Allevyn Says:

    *lachtränen wegwisch*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: