luisa

es ist samstag, 23 uhr. luisa wird von der rettung in die kindernotfallambulanz gebracht, ihre eltern begleiten sie natürlich. luisa wurde vor 3 tagen zu hause geboren. sie ist ein großes reifes mädchen mit über 4kg. die geburt verlief so, wie die eltern sich das gewünscht hatten. entspannt, selbstbestimmt, in privater atmosphäre, ohne störende technik und sectio-geiler gynäkologen, nur in anwesenheit einer erfahrenen hebamme. dass luisa nun ins krankenhaus muss, ist für die eltern das schlimmste, was sie sich vorstellen können. dennoch wissen sie, dass es notwendig ist. luisa ist nämlich deutlich dehydriert. sie schläft den ganzen tag und ist fast nicht mehr weckbar. deshalb haben die eltern auch den notruf gewählt.

der ambulanzarzt wirft nur einen kurzen blick auf luisa und schickt sie sofort zu uns auf die station.

das zuganglegen war den herren von der rettung nicht gelungen. und auch wir stehen zu viert um luisa herum, jeder eine hand oder einen fuß in der hand, um in irgendeine mini-vene einen zugang legen zu können. aber keine chance. also bleibt nur ein zentraler zugang.

luisas herz schlägt sehr schnell. ihre sauerstoffsättigung ist niedrig, ihre atmung flach und schnell. der blutdruck ist im keller. harn hatte die kleine heute noch gar keinen, sagen die eltern. ihre haut ist gräulich-blass-gelb verfärbt. luisas gelbsuchtwert ist etwas erhöht, weshalb sie unter die phototherapie kommt.

mit der infusion wird sich luisas zustand wahrscheinlich schnell verbessern. der arzt informiert die aufgelösten eltern. sie werden die nacht im mutter-kind-zimmer verbringen um nahe bei ihrer tochter zu sein. außerdem möchte die mutter luisa gerne stillen. das wird möglich sein, sobald luisa wieder wach ist. bis dahin muss sie alle 2-3 stunden abpumpen, um den milcheinschuss nicht zu verzögern.

luisas zustand war bei der aufnahme schon recht kritisch. doch nach einigen stunden geht es luisa dank der infusionen schon besser. der blutdruck steigt langsam, die harnproduktion springt wieder an. auch luisas hautfarbe verbessert sich. außerdem reagiert sie nun auch auf das pieksen bei den regelmäßigen blutgasanalysen. zwar nur kurz und noch nicht 100% adequat, aber immerhin.

am nächsten morgen ist luisa wieder so fit, dass sie hungerzeichen zeigt. also wird sie von ihrer mama gestillt. die trinkwiegung zeigt nach einer halben stunde stillen nur +3ml. doch luisa schläft danach zufrieden. da sie sowieso noch an der infusion hängt ist das auch ok.
im laufe des tages zeigt sich aber, dass luisa mit der vorhandenen milchmenge nicht ausreichend versorgt ist. das wird sich mit dem milcheinschuss bestimmt ändern. doch bis dahin braucht luisa noch zusätzliche flüssigkeit. da die eltern sich gegen das zufüttern einer pre-nahrung entscheiden bleibt luisa vorerst an der infusion.

in der nacht bekommt die mutter den milcheinschuss und luisa trinkt ausreichend. die infusion wird beendet und der venenzugang entfernt. luisa übersiedelt zu ihrer mutter ins mutter-kind-zimmer. am nachmittag des nächsten tages kann luisa nach hause entlassen werden.

About these ads

3 Antworten to “luisa”

  1. cara Says:

    Das war bestimmt ein ganz schöner Schock für die Eltern… Aber schön, dass alles so gut gelaufen ist.

    Und schön, dass du wieder da bist!

    Ich freue mich auf neue Posts und habe einen kleinen Wunsch, falls du mal nicht weißt, was du schreiben sollst ;-)
    So als Laie habe ich keine Vorstellung davon, was ein Frühchen überhaupt so genau ist – vergleichbar mit reif Geborenen bis auf Atmung und Nahrungsaufnahme oder eher vergleichbar mit dem Fetus im Bauch? Entwickeln die Kleinen schnell einen Tag-Nacht-Rhythmus? Schauen sie dich an? Was können sie, was nicht?

    Ich würde mich total freuen, wenn du diese total banalen Dinge irgendwann mal schildern würdest!

  2. blumenpost Says:

    So ein Schreck für die Eltern, aber toll dass die kleine Luisa sich so schnell berappelt hat. ♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 243 Followern an

%d Bloggern gefällt das: